You are here: Home Der Spitzwegerich als Unkraut

Der Spitzwegerich als Unkraut

Spitzwegerich ist in jeglicher Hinsicht eine schöne Pflanze, kann jedoch auch als Störenfried deklariert werden. In diesem Zusammenhang spricht man auch von Unkraut. Es gibt viele Methoden, mit denen Spitzwegerich dabei bekämpft werden kann. Besonders wichtig ist natürlich, das Unkraut zu erkennen, am besten so früh wie möglich. Es gibt Hindernisse beim Vernichten von Spitzwegerich oder beim Bekämpfen dieser Pflanze auf Rasen, auf die in den nachfolgenden Zeilen etwas näher eingegangen wird.

Spitzwegerich

Spitzwegerich im Garten als Unkraut

Wenn Spitzwegerich als Unkraut im Garten erkannt wird, gibt es mehrere Möglichkeiten, etwas zu unternehmen:

  • Mechanisches Jäten
  • Rasen-Unkrautvernichter
  • Total-Unkrautvernichter

Alle dreie Möglichkeiten des Entfernens von Spitzwegerich können ihre Vor- und Nachteile aufweisen. Wer sich für das mechanische Jäten entscheidet, muss mit dem größten Aufwand rechnen. Wichtig ist hierbei, um den Stress zumindest etwas zu verringern, möglichst früh zu starten, damit die Pflanze ihre Samen noch nicht verteilt konnte. Rasen-Unkrautvernichter wiederum zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung und einen sehr geringen Aufwand aus. Die Geräte können problemlos zwischen Unkraut und Rasen unterscheiden, sodass der Nutzer nicht aufpassen muss und keine Fehler begeht. Ganz anders sieht dies leider beim leistungsstarken Total-Unkrautvernichter aus. Mit diesem besteht das Risiko, den Rasen aufgrund der fehlenden Unterscheidung des Gerätes zwischen Grün und Unkraut massiv zu beschädigen.

Möglichst früh die Ursachen bekämpfen

Um sich sämtlichen Aufwand zu ersparen, der mit dem Entfernen von Unkraut entsteht, ist es wichtig, dir Ursachen im Vorfeld zu bekämpfen. Eine Rasenkur auf Basis des Vertikutierens, worunter das Anritzen der Grasnarbe zu verstehen ist gehört ebenso zur Ursachenbekämpfung wie das Düngen und Kalken. All diese Maßnahmen haben das Ziel, den Boden des Rasens zu verbessern. Auch das Auflockern des Bodens kann dafür sorgen, dass der Spitzwegerich gar nicht erst auftaucht. Schließlich liebt diese Pflanze Verdichtungen, die mit deren Entstehung im Rasen mit den genannten Maßnahmen problemlos verhindert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.