You are here: Home Tiere und der Spitzwegerich

Tiere und der Spitzwegerich

Viele Tiere sehen Spitzwegerich auf ihrer Speisekarte, etwa Pferde, Hunde, Chinchillas, Hassen und einige Vogelarten. Dies liegt an der positiven Wirkung dieser Pflanze auf eine Vielzahl an Tierarten. Welche Auswirkungen die Pflanze auf die einzelnen Tierarten hat, ist nachfolgend in Erfahrung zu bringen.

SpitzwegericBauerngartenh für Pferde

Entgegen einer nicht wenig verbreiteten Meinung ist Spitzwegerich nicht giftig für Pferde, sondern hilft bei Verschnupfungen und ebenso wie bei Menschen im Falle von Entzündungen, insbesondere an den Beinen und im Mundbereich. Jedoch ist bei der Anwendung von Spitzwegerich für Pferde zu beachten, dass die Pflanze auf der Anti-Doping-Liste steht. Dies bedeutet, dass Rennpferde etwa eine Karenzzeit, die laut Empfehlungen von Experten des Pferdesports bei zwei Tage liegt, durchlaufen müssen. Ansonsten können Sportveranstaltungen mit dem Pferd schnell zum Eklat und zu Disqualifikationen führen.

Spitzwegerich für Hunde und Katzen

Zwar sollte der Spitzwegerich bei Hunden und Katzen nicht täglich angewandt werden, jedoch im Falle von bestimmten Krankheiten wie Husten. Da Hunde ebenso wie Katzen keine offene Haut bzw. Fell als Schutz aufweisen, kommt der Spitzwegerich für Hauterkrankungen nicht infrage. Jedoch hilft das Heilkraut bei Atemnot, die vor allem ältere Katzen und Hunde sowie Katzen, die von Katzenschnupfen betroffen sind, aufweisen.

Spitzwegerich für Chinchillas, Hasen, Kaninchen und Meerschweine

Auch bei anderen Tieren, etwa bei Chinchillas steht der Spitzwegerich auf der Speiseliste. Diese Tierart steht jedoch auf getrockneten Spitzwegerich. Hasen und Kaninchen mögen ebenfalls getrockneten Spitzwegerich. Beliebt bei diesen Tieren sind vor allem die Blüten der Pflanze. Wer ein Meerschweinchen als Haustier aufweist, muss ebenfalls keine Konsequenzen für dieses befürchten. Neben Spitzwegerich mögen Meerschweinchen übrigens auch einen Verwandten der Pflanze – den Breitwegerich – sehr gerne. Nicht zu vergessen sind darüber hinaus Wellensittiche. Diese kleinen und putzigen Vögel benötigen den Spitzwegerich sogar aufgrund seiner Mineralien und wegen der antibakteriellen Wirkung, die ähnlich wie bei Menschen auch auf den Wellensittich sehr positiv wirken. Besonders beliebt bei der Vogelart ist Frischkost, die neben Spitzwegerich u. a. auch Sonnenhut beinhaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.